Maren Gaulke, Philippinen-Naturreiseführer, Münster, 2001, 24,80 €

Der 416 Seiten starke, hervorragend bebilderte Naturreiseführer der Biologin Maren Gaulke gehört in die Bibliothek des Philippinenfreundes und füllt eine im Markt bislang vorhandene Lücke. Der Naturführer bietet fundierte Informationen über die Geologie, Flora und Fauna des Archipels und greift dabei insbesondere ökologische Themenstellungen auf.

Über die thematische Gewichtung kann man streiten. So hätte die Autorin auf ihr „Kleines Reise-ABC" durchaus verzichten können, da dieses Thema sich in anderen Publikationen hinreichend dargestellt findet. Abstriche beim Kapitel „Gliederfüßler".

zugunsten einer breiteren Darstellung landestypischer Pflanzen (Reis-, Palmen- und Bananenarten) und Nutztiere hätten den Lesenutzen sicherlich erhöht. Der Tourist ist bei der Auswahl seiner Reisemitbringsel häufig verunsichert. Eine Liste der aus Artenschutzgründen mit Ausfuhrverbot belegten Fauna (z. B. Meeresmuscheln und –schnecken) hätte hier praktisch weiter helfen können.

Die kritischen Anmerkungen sollen jedoch den Wert des Buches keineswegs mindern. Es liefert wertvolle landesspezifische Hinweise und findet einen guten Kompromiss zwischen Laienverständlichkeit und wissenschaftlichem Bezug.


© Wolfgang Bethge, 2003